header-garten

Goodbye Gartensaison

Gartenmöbelglück im September*

Ich liebe den September. Das Licht ist einzigartig und wir genießen die letzten schönen Sonnentage im Garten.

Und soll ich Euch was sagen: was lange wärt wird endlich gut - alle Gartenmöbel sind nun da und wir freuen uns über starke Farben im satten Grün.

„Warum sind wir denn eigentlich so selten im Garten,“ fragt mein Mann. „Na weil wir im Prinzip keine Gartenmöbel haben“ – meine Antwort. Ein 15 Jahre alter Tisch und Stühle, an denen der Zahn der Zeit nagte (sie leisten jetzt gute Dienste als Basteltisch für die Jungs), eine Hängematte und eine Liege waren im Prinzip unsere Gartenmöbel. Höchste Zeit also, dieses Projekt mal in Angriff zu nehmen.

 

L1210686
Unsere Terrasse im Frühjahr. Viel Platz für neue Gartenmöbel. Nur welche?

Step One: eine Pauseneckchen

Warum erst jetzt? Ich habe es ewig vor mir hergeschoben, weil ich es so unendlich schwierig finde. Wie so oft, war das, was mir wirklich gefiel, exorbitant teuer. Ein Gartensofa war uns zu schwer, die Stühle, die uns gefielen, waren nicht outdoorgeeignet. Puh.

Die ersten Möbel zogen recht schnell ein. Unsere Terrasse hat eine Verlängerung, die wie geschaffen ist für eine Sitzecke. In diese Ecke zogen als erstes zwei „Acapulcos“ ein und waren von der ersten Minute an begehrter Platz für alle. Es ist so schön, sich einfach mal kurz heraus zu setzen und zu entspannen- und in einem Acapulco kann man wirklich nur relaxen. Der ist so gebaut, dass man wirklich entspannen MUSS! Mein Tipp: ein Minikissen aus meiner Kollektion im Nacken macht den Stuhl noch bequemer.

L1230346
Eine Sitzecke auf der Terrasse
L1230383
Acapulcochair mit Lumikello-Kissen

Eine unkonventionelle Lösung

Auf der Suche nach weiteren Möbeln verliebten wir uns dann in den tollen grauen sehr skulpturalen Tisch. Der sollte unbedingt hier einziehen. Nur welche Stühle passen dazu? Wir haben ganz viel hin und her und her und hin überlegt (den Grauton treffen - extrem schwierig, farbige Stühle gefielen uns formal nicht, Holz schied aus) bis ich auf die Idee kam, dass es den Eames Plastic-Chair mit einem schwarzen eloxierten Gestell gibt, dass absolut für den Einsatz draussen geeignet ist. Die Idee liess mich nicht mehr los. Allerdings gab der Hersteller zu bedenken, dass die Sitzschalen nur bedingt outdoorgeeignet sind und sich bei direkter Sonneneinstrahlung verfärben können. Da wir in die Lösung aber so verliebt waren gingen wir dieses Risiko ein und nun ergänzen die oxidroten Schalen draussen das Bild der weißen Stühle drinnen. Ganz toll harmonieren sie mit dem Rostrot des Corten-Stahl Gartentores, den Holzelementen und der dunklen Fassade. Bisher hat sich nichts verfärbt und wenn die Sonne scheint werden sie beschattet. 

L1230279-sli
Drinnen und Draussen spiegeln sich
L1230275-sli
Rostrot und Rostrot ergänzen sich
L1240422
Wir sitzen gern an unserem neuen Tisch
lumikello-blog-gartenmöbel-garden2
Blick aus dem Esszimmer

Zwei Lounger zum guten Schluss

Nun fehlte noch eine Idee für eine schattige Sitzecke unter unserer großen Magnolie. Meine Wahl fiel auf die  Lounger von HAY, in die ich schon so lange verliebt bin. Sie nehmen das Rostrot der Eamesstühle auf und ergänzen sich so wunderbar. Die zunächst geplante Sitzgarnitur von Fermob wanderte in ein anderes lauschiges Garteneckchen. Das ist dann auch der Vorteil leichter aber doch bequemer und gemütlicher Gartenmöbel – sie wandern mit der Sonne und den Ideen ihrer umgestaltungswütigen Besitzerin. Und die HAY Stühle werden im Winter wohl ins neue rosa gestaltete Wohnzimmer wandern.

lumikello-blog-gartenmöbel-garden3
Lauschiges Plätzchen unter der Magnolie. Ausgestattet mir einer Decke für kühlere Abende.
lumikello-blog-gartenmöbel-garden6
Stühle und Lounger harmonieren
L1230109-sli
Noch ein gemütlicher Farbklecks im Garten

Nun freuen wir uns auf bunte Blätter und schöne Herbsttage. Ich bin gespannt wie Möbel und Laub vor unserer dunklen Fassade um die Wette strahlen werden. Und nächstes Jahr schaue ich mich dann mal nach einem Hängesessel für die Magnolie um. Die Gartenmöbel habe ich zum großen Teil bei Designbestseller gefunden, nachdem es so wenige designorientierte Gartenmöbelaustellungen gibt. 

* Werbung in Zusammenarbeit mit Designbestseller

 

Produktinfos und Bezugsquellen:

Stühle:

"Eames DSX" von Vitra über Designbeststeller

Loungemöbel: 

"Hee" von HAY über Designbestseller

"Sixties" von fermob über Designbestseller

"Elephant Stool" von Vitra über Designbestseller

Tisch

"Sushi" von Kristalia gekauft bei Weckesser

Lampe

"Follow Me" von marset über Designbestseller

Wolldecke 

Gestrickt aus "The Wool" von We are Knitters

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *