blog-badezimmer-blumenampel2_header

Upcycling im Jungsbad

Kreative Nachbarschaft

Ich bin ja immer auf der Suche nach tollen neuen Upcycling-Ideen. Die erste, die ich hier vorstellen möchte, lief mir ganz unverhofft über den Weg. Über die Internet Community "So-Leb-Ich" habe ich kurioserweise meine Fast-Nachbarin Sabine kennengelernt, die in einer wunderbaren Wohnung um die Ecke und so komplett anders wohnt als ich. Nach unserem ersten Treffen war klar: wir würden uns gegenseitig befruchten und es  es würde bei einem Treffen nicht bleiben. Wir brannten auf eine kleine kreative Aktion und das Thema fand ich ganz schnell nach einem Blick  in ihr Profil bei "So Leb Ich". Mir war schon eine hübsche Makramee-Blumenampel ins Auge gefallen und als Sabine mir dann erzählte, dass die aus alten Bettlaken gemacht ist, war klar, was kam! Unser Kinderbad schrie nach frischem Grün und einer Blumenampel - jetzt, zwei Wochen später, haben wir fleissig geknüpft, Kuchen gegessen und viel gequatscht -und ich kann Euch das Ergebnis präsentieren. Aber von vorne...

 

17426339_1603002789729390_5878485458268236097_n
Bei Sabine zuhause
17426339_1603002789729390_5878485458268236097_n
Katzenspielzeug?

Grün fürs blaue Badezimmer

Unser 60er Jahre Umbau verfügt über relativ kleine Bäder. Wir entschlossen uns beim Umbau ein großes Bad und ein kleineres WC in zwei kleine Bäder umzuwandeln - schliesslich sind wir fünf Personen und morgendlicher Stau im Bad ist da oft vorprogrammiert. Ich hatte mir Glasmosaiksteine gewünscht und die Jungs durften eine Farbe wählen. Sie entschieden sich - damals noch Fußball- und KSC-Fans für Blau. 

Dank toller Schreinerlösungen  - unter den Waschbecken befinden sich zum Beispiel riesige Schubladen - und guter Planung ist ein hübsches kleines, sehr funktionales Bad entstanden. Als ich überlegte, wo unsere DIY-Blumenampel landen sollte, fand ich es super, hier etwas Grün hereinzubringen. Das Ergebnis zeige ich Euch später. Nun aber erst mal ins Atelier. Ihr dürft uns bei ein paar Arbeitsschritten über die Schulter schauen; später gibts dann noch die Links zu den Anleitungen:

blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling9_bearbeitet-1
Die Jungs haben Blau gewählt: SICIS Glasmosaik im Kinderbad.

Eine Upcycling-Blumenampel

Für die Blumenampel im Kinderbad wählte ich ein knallblaues Spannbettlaken. Aus diesem schneiden wir 8 gleichlange "Fäden". Zuerst die Gummis ringsherum abschneiden. Dann nehme ich einen Rollcutter und schneide immer hin und her und am Ende wird der Faden aber nicht durchgeschnitten, sondern quasi im die Ecke herum geschnitten - so wie ihr das auf dem Bild seht. Es ist auch möglich immer rundherum zu schneiden, also da, wo vorher das Gummi war. So entsteht auch ein langer Faden. Wir brauchen 16 lange Fäden, die ungefähr drei Armlängen lang sind. 

material-diy-blumenampel-upcycling
Eine Schere, Holzperlen und ein Spannbettlaken. Material für eine Blumenampel.
material-diy-blumenampel-upcycling3
Fäden schneiden. Am einfachsten mit einem Rollcutter, es geht aber auch mit der Schere..
material-diy-blumenampel-upcycling2
Am Ende die Fäden nicht durchschneiden, so entsteht ein langer Faden.
material-diy-blumenampel-upcycling4
Jeder Faden sollte etwa drei Armlängen lang sein.

Theoretisch kann man die Blumenampel auch mit einem fertigen Textilgarn machen. Mir gefällt jedoch - wie bei allen Sachen, die ich für Lumikello gestalte, der Gedanke so gut, dass aus etwas, das nicht mehr gebracht wird, etwas Neues entsteht. Und in diesem Fall eben KEIN Putzlappen. 

Wie genau die Blumenampel geknüpft wird, könnt ihr in zahlreichen Tutorials auf You Tube lernen:

Ganz gut finde ich dieses hier von Wool and the Gang - dort wird auch Textilgarn verwendet. 

Viele Makramee-Techniken, die wir verwendet haben, finden ihr hier.

So haben wir begonnen: 

 

 

material-diy-blumenampel-upcycling5
16 lange Fäden bündeln
material-diy-blumenampel-upcycling6
Die Schlaufe zum Aufhängen entsteht
material-diy-blumenampel-upcycling7
Wir haben noch Perlen eingeknüpft

Das Ergebnis im Badezimmer

Das Knüpfen hat riesig viel Spaß gemacht. Allerdings ist mein Erstlingswerk bei weitem noch nicht so schön geworden, wie das von Sabine. Ich bin ganz hin und weg vom Ergebnis und freue mich, Euch nun unser Kinderbad im Detail und die schöne Blumenampel zu zeigen. 

blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling10_bearbeitet-2
blog-badezimmer-blumenampel2_bearbeitet-2
blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling4_bearbeitet-1
Die Nische als Spielzeugablage war mein Wunsch. Die Beleuchtung der meines Mannes.
blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling3_bearbeitet-1
Die Waschtische sind eine Massanfertigung vom Schreiner. Unter den Waschbecken ist viel Stauraum durch große Schubladen.
blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling_bearbeitet-2
Die bunten Körbchen sind aus alten T-Shirts gehäkelt.
blog-badezimmer-blumenampel-diy-upcycling14_bearbeitet-1
Blick ins Bad. Das Porträt mittig im Bild zeigt übrigens mich 🙂

Vielen lieben Dank an Sabine. Sie ist Lehrerin und sprüht vor kreativer Energie. Ihre Einrichtungsideen sind ein Traum.

Wer mehr über sie und ihre tollen, inspirierenden, kunstvollen Wohnideen erfahren möchte, der findet sie hier:

So Leb ich

Instagram

Fotos: Lumikello und Sabine Aichele-Gioia

 

blog-badezimmer-blumenampe-diy-upcycling_bearbeitet-2

2 Kommentare

  1. Tolles Projekt von Euch beiden! Am besten hat mir gefallen, dass Euer unterschiedlicher Wohngeschmack und Eure Ideen Euch gegenseitig so kreativ inspiriert haben.

    Sehr schönen Badbilder (Portraitbild ist klasse!) und danke für den inspirierenden Einblick!

    Liebe Grüße, Katja

    Antworten
    • Liebe Katja,
      das freut mich! Und Einblicke ganz ganz gerne. Die Zusammenarbeit mit Sabine hat mir auch viel Freude gemacht. Und Geschmack kann ja unterschiedlich sein, wenn die Qualität stimmt, findet man sich 😉
      Herzlichst. Eva

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *