Willkommen im Torhaus Apartment

Dieses Projekt hat mir so unfassbar viel Freude bereitet: Auf unserem Hof im Norden Deutschlands gibt es neben dem alten Gutshaus in dem wir leben, den zwei großen Scheunen, von denen eine vermietet ist an einen Tischler und die andere unser Pferdestall ist auch zwei weitere Gebäude, die wir vermietet haben: den ehemaligen Schweinestall und das alte Backhaus. In diesem Backhaus befindet sich unsere süsse, 17 Quadratmeter große, Ferienwohnung. 

Als wir vor einem Jahr hier in den Norden zogen, war diese Ferienwohnung unser Domizil – mit 5 Personen wohnten wir hier. Das ging wirklich ganz gut, denn die Wohnung hat einen ganz eigenen Charme und viel Athmosphäre, doch eines störte uns sehr – mal abgesehen davon, dass die Einrichtung nicht meinen Geschmack traf: es fehlte Stauraum und die Küche war wenig funktional. Und da das Apartment ohnehin etwas renoviert werden sollte habe ich mir also überlegt, wie man auf 17 Quadratmetern variable Lösungen und Stauraum schaffen kann. 

Vorher

Highlights bei der Einrichtung des Torhaus Apartments:

  • Einbaumöbel in Wandfarbe schaffen Stauraum und Platz
  • Farbkonzept bringt Atmosphäre und Eleganz
  • variable Kleinmöbel, die vielseitig einsetzbar sind
  • weiterer Stauraum durch Regale und eine Garderobe
  • Schlafcouch mit komfortabler Latexmatratze

Eine Idee war es, das überdimensionierte Himmelbett zu ersetzen. (das Bett steht nun übrigens frisch lackiert und ohne Himmel in meinem Schlafzimmer). Dadurch entstand viel Platz. Ersetzt wurde es durch eine bequeme Schlafcouch mit Latexmatratze, die es erlaubt, dass auch vier Personen bequem übernachten können und dennoch tagsüber eine weitere Sitzgelegenheit bietet. Um keinen unnötigen Platz zu verschwenden, haben wir um das Sofa herum eine Schrankwand bauen lassen. Gut, wenn man einen so kompetenten Schreiner, der solche Lösungen realisiert vor Ort hat, nämlich unseren Mieter Arne Eschweiler, der auf dem Hof seine Schreinerei und einen Antikladen betreibt. 

Viel Stauraum entstand durch die Einbaumöbel, die das Schlafsofa einrahmen

Auch die kleine Küchenzeile realisierten wir gemeinsam – die Pläne kamen wie alle anderen hier in der Wohnung von mir. Auch die Idee die Absturzsicherung der Schlafkoje über dem Badezimmer zu erneuern. Hier gestalteten wir ein Paneel mit Aussparungen, um eine gute Luftzirkulation zu gewährleisten. Die Regale über der Küchenzeile sind vom Möbelschweden. Wir lackierten die „Lack-Regale“ von Ikea ebenso wie die Einbaumöbel in Wandfarbe. 

Ich entschied mich dafür die Wände nicht weiß zu lassen, weil ein zarter Farbton sehr viel Atmosphäre bringt – auch in einen kleinen Raum. Pate für die Farbwahl war der rote Backstein aus dem das Gebäude und auch die anderen Gebäude des Hofes gebaut sind. Darüber hinaus hatten wir bei der Farbwahl des Sofas nicht viele Alternativen, denn es war ein Sonderangebot und ich  habe uns der Herausforderung des Korallenfarbtons gestellt – die Alternative wäre Grau gewesen und wer mich kennt, weiss dass ich eine solche Herausforderung gern annehme  ;-). Dadurch, dass die Einbaumöbel ebenfalls in Wandfarbe lackiert sind, entsteht Leichtigkeit und Großzügigkeit und die Möbel verschmelzen mit der Wand. Um der Wandfarbe ich „Süsse“ und Femininität zu nehmen, wählte ich einen Gegenspieler in dunklem Grün. Das Grün ist auch eine Farbe des Hofes: alle Tore sind traditionell in dieser Farbe gestrichen. Dazu gesellen sich Akzente in Messing, die Eleganz bringen und Holzfenster und -boden, die wiederum für Neutralität sorgen.

Alle Accessoires und Kleinmöbel wählte ich passend zu diesen Farben. Zuletzt zog ein Wägelchen von Montana in einem Eisblau ein. Die Essecke komplettieren dreifarbige Regale, die wiederum Stauraum bieten. Der Esstisch ist übrigens noch aus den Studienzeiten meines Mannes und kann aufgeklappt werden und bietet so bequem vier Personen Platz. Die Hocker sind stapelbar und können auch als Sofatisch genutzt werden. 

 

 

 

Nun fehlt nur noch die Tür zu streichen: auch sie soll in der Farbe des „Wägelchen“ also Eisblau gestrichen werden. Wie versprochen erhaltet ihr nun noch eine Liste der Produkte, die unsere Gäste in der Ferienwohnung finden. Jetzt bleibt mir nur noch euch zu sagen, dass ich mich freuen würde, Dich hier in Warnau im Torhaus-Apartment zu begrüßen. Weitere Info findest Du hier. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.